Hallo Jungs, danke, dass ihr heute bei uns seid. Könntet ihr uns zu Beginn ein wenig ĂŒber euch und eure Musik erzĂ€hlen?

Hallo, danke, dass ich dabei sein darf. Wir sind Keinemusik, Produzenten und DJs aus Berlin. Unsere Musik ist eine Verschmelzung verschiedener elektronischer Genres, von Techno bis Ambient, mit einem starken Fokus auf die Schaffung atmosphÀrischer Klanglandschaften.

Eure neueste EP « Liminal » wurde gerade veröffentlicht. Könnt ihr uns etwas ĂŒber die Inspiration dahinter und euren kreativen Prozess bei der Produktion erzĂ€hlen?

Klar, bei « Liminal » geht es darum, den Raum zwischen zwei verschiedenen ZustĂ€nden oder Orten zu erforschen. Wir wollten Musik machen, die sich wie eine Reise anfĂŒhlt, die den Hörer von einem Ort zum anderen fĂŒhrt. In meinem kreativen Prozess habe ich viel mit verschiedenen KlĂ€ngen und Texturen experimentiert und auch Feldaufnahmen verwendet, um den Tracks ein GefĂŒhl fĂŒr den Ort zu geben.

In Ihrer Musik finden sich hĂ€ufig Gesangssamples und Kollaborationen mit anderen KĂŒnstlern. Wie gehst du an die Arbeit mit anderen Musikern im Studio heran?

Die Zusammenarbeit mit anderen KĂŒnstlern ist fĂŒr mich immer ein sehr spannender Prozess: Zu Beginn unterhalten wir uns gerne mit der anderen Person darĂŒber, was wir erreichen wollen und welche Art von Sounds wir beide erforschen möchten. Von da an fangen wir normalerweise an, mit verschiedenen Sounds und Ideen zu experimentieren, bis wir etwas finden, das sich richtig anfĂŒhlt.

Als DJ hast du an vielen verschiedenen Orten auf der ganzen Welt aufgelegt. Hast du einen Lieblingsort, an dem du spielst, und warum?

Es ist schwer, nur einen Lieblingsort zu nennen, da es so viele tolle Veranstaltungsorte auf der ganzen Welt gibt. Aber wir haben vor kurzem im Printworks in London gespielt, was eine unglaubliche Erfahrung war. Das Soundsystem dort ist fantastisch, und die industrielle Umgebung trÀgt wirklich zur AtmosphÀre der Musik bei.

Abschließend: Was steht bei Keinemusic als nĂ€chstes an? Gibt es irgendwelche anstehenden Projekte oder Auftritte, auf die ihr euch besonders freut?

Ja, wir haben eine Menge aufregender Dinge vor! Wir arbeiten derzeit an einem neuen Album, das ich hoffentlich noch in diesem Jahr veröffentlichen werde. Außerdem plane ich einige Live-Auftritte und DJ-Sets, darunter einige Festivals im Sommer. Es gibt also viel, worauf man sich freuen kann!